MAS DemenztrainerInnen-Ausbildung

Christine Adler
Tel.: +43 / 6132 / 214 10
christine.adler@mas.or.at

Katharina Muhr, MA
Tel.: +43 / 6132 / 214 10
katharina.muhr@mas.or.at

Diese befähigt Sie:

  • zur Demenz-Kompetenz (nach dem Stadienkonzept von Reisberg)
  • Bedürfnisse der Betroffenen und ihrer An-/Zugehörigen zu erkennen und zu fördern
  • ein stadiengerechtes retrogenetisches Training mit verschiedensten Elementen zur Erhaltung und Förderung der vorhandenen Fähigkeiten umsetzen zu können
  • Selbständigkeit und Lebensqualität einer Person mit Demenz zu fördern
  • zu kompetenten AnsprechpartnerInnen für An-/Zugehörige und Betreuungspersonen zu werden

Zielgruppe: MitarbeiterInnen aus dem Pflege-, Sozial- und Gesundheitsbereich sowie engagierte und kreative Menschen, die gerne mit älteren Personen zusammenarbeiten.

Eine pflegerische Vorbildung ist nicht erforderlich.

Teilnahmevoraussetzungen:
Alle Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr können teilnehmen.
Computer-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt. Bei Bedarf werden einzelne Module online durchgeführt.

Curriculum Download

Die Ausbildung besteht aus 8 theoretischen Modulen (160 UE)

Alzheimer: stadienspezifische Betrachtung und Retrogenese
In diesem Modul werden die medizinischen Grundlagen der Erkrankung, die diagnostischen Kriterien, der Krankheitsverlauf und die Verhaltensänderungen besprochen. Der/die TeilnehmerIn lernt anhand praktischer Beispiele die Einteilung in Krankheitsstadien. Ausgedehnte Übungen mit Fall- und Filmbeispielen verfestigen das Gelernte.

Kommunikation mit Personen mit Demenz

Die Ursachen der sprachlichen Veränderungen und die damit einhergehenden Auswirkungen auf die Kommunikation werden aufgezeigt. Darauf basierend wird die stadiengerechte Kommunikation mit Personen mit Demenz erläutert. Vor allem das Wissen um die vorhandenen Ressourcen steht im Vordergrund. Auch die Veränderungen des Verhaltens führen oft zu Konfliktsituationen – hilfreiche Umgangsmethoden werden vermittelt und trainiert. Das Ziel des Moduls liegt darin, eine allgemein wertschätzende Haltung gegenüber dem erkrankten Menschen zu entwickeln und/oder zu verfestigen.

Neuropsychologische Grundlagen und stadienspezifisches retrogenetisches MAS Ressourcentraining

Tag 1:
Neuropsychologische Grundlagen und das Mehrspeichermodell des menschlichen Gedächtnisses werden vorgestellt. Die Behandlungsmethoden bei Demenz – pharmakologische und nicht-pharmakologische Behandlungsformen – sowie Studien dazu bilden den Schwerpunkt des Tages.

Tag 2 + 3:
Stadienspezifisches Trainingskonzept – Methoden und Materialien sowie Voraussetzungen für ein optimales Trainingssetting bei einem stadiengerechten retrogenetischen MAS Ressourcentraining werden gezeigt. Diese werden in praktischen Übungen erlernt und beinhalten den Umgang mit verschiedenen Trainingsmaterialien. Die individuellen Fähigkeiten von Personen mit Demenz stehen dabei im Vordergrund.

Stadienspezifisches retrogenetisches Training und praktische Gestaltung einer Trainingseinheit

Tag 1:
Weiterführung von Modul 3. Stadienspezifisches Trainingskonzept – Methoden und Materialien sowie Voraussetzungen für ein optimales Trainingssetting bei einem stadiengerechten retrogenetischen Training werden gezeigt. Diese werden in praktischen Übungen erlernt und beinhalten den Umgang mit verschiedenen Trainingsmaterialien. Die individuellen Fähigkeiten von Personen mit Demenz stehen dabei im Vordergrund.

Tag 2:
Aufbau einer Trainingseinheit: Das Erlernen der Planung, der Durchführung und der Dokumentation einer Trainingseinheit ist Ziel des zweiten Modultages.

Stadienspezifisches retrogenetisches MAS Ressourcentraining

Tag 1:
Prophylaxetraining im Stadium 2 und 3 nach Reisberg: Definition der Unterschiede zwischen Prophylaxe- und Demenztraining sowie Merktechniken und Assoziationssysteme werden vorgestellt. Aufbau einer Prophylaxeeinheit: Das Erlernen der Planung, der Durchführung und der Dokumentation einer Trainingseinheit ist Ziel des Modultages.

Tag 2:
Training im Stadium 6 und 7 nach Reisberg: Spezielle Übungen und Trainingsmethoden für hohe Stadien kennen und anwenden können ist Ziel dieses Tages. Sensorische Wahrnehmung und Kreativität stehen im Vordergrund. Die Planung, Durchführung und Dokumentation einer Trainingseinheit für Menschen im hohen Demenzstadium werden erlernt und praktisch geübt.

Bewegungstraining für Personen mit Demenz

Tag 1 + 2:
Grundlagen des Bewegungstrainings für Menschen mit Demenz, Techniken zur Erhaltung der körperlichen Fitness und die damit verbundene Sturzprophylaxe werden gemeinsam erarbeitet. Methodische Grundsätze und Tipps aus der Praxis sowie der Aufbau einer Bewegungssequenz vervollständigen das Modul.

Kommunikation mit An-/Zugehörigen und Reflexion

Tag 1 + 2:
Der wertschätzende Umgang mit An-/Zugehörigen und anderen Bezugspersonen von Personen mit Demenz ist essenziell, wenn Förderung beim Betroffenen optimal stattfinden soll. Das Verstehen der Belastungen führt zu professionellem Verhalten und hilft bei der Vernetzung von Sozialkontakten und anderen Hilfestellungen (z.B. mobile Dienste). Reflexion und Beantwortung offener Punkte bilden den Abschluss des Moduls.

Abschluss und Evaluation

Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab. Der positive Abschluss ist Voraussetzung, um das Zertifikat zu erhalten.
Die gemeinsame Analyse der Prüfungsvideos und die Evaluierung schließen die Ausbildung ab.

Zusätzlich sind 50 Stunden reflektiertes Praktikum zu absolvieren:

  • Praktikum 1: 15 Stunden Hospitation in den Praxisstellen der MAS Alzheimerhilfe in Oberösterreich
  • Praktikum 2: 35 Stunden Durchführung eines MAS Trainings in selbst gewählter Praxisstelle

AUSBILDUNGSTERMINE 2021

Frühlingskurse (laufend)

Verpflichtende Informationsveranstaltung: Diese 2-stündige Veranstaltung muss vor der Ausbildung absolviert werden. Informationsveranstaltungen finden ausschließlich online statt. Bei der Anmeldung zu einem Kurs können Sie aus zwei Terminen auswählen, welchen Sie besuchen.

Kursort:

Bildungshaus St. Hippolyt, Eybnerstraße 5, 3100 St. Pölten

Datum Uhrzeit Ort Notiz
Modul 1 29./30. März 2021 09:00 – 17:00  Online
Modul 2 03./04. Mai 2021 09:00 – 17:00  Online
Modul 3 08./09. Juni 2021 09:00 – 17:00  St. Pölten +1 Tag Selbststudium
Modul 4 05./06. Juli 2021 09:00 – 17:00 St. Pölten
Modul 5 06./07. September 2021 09:00 – 17:00 St. Pölten
Modul 6 13./14. Oktober 2021 09:00 – 17:00 St. Pölten
Modul 7 22./23. November 2021 09:00 – 17:00 St. Pölten
Modul 8 11./12. Jänner 2022 09:00 – 17:00  Bad Ischl

Kursort:

CURATUM Bildungsakademie GmbH Ringmauergasse 3, 9500 Villach

Datum Uhrzeit Ort Notiz
Modul 1 09./10. März 2021 09:00 – 17:00  Online
Modul 2 15./16. April 2021 09:00 – 17:00 Villach
Modul 3 11./12. Mai 2021 09:00 – 17:00 Villach +1 Tag Selbststudium
Modul 4 08./09. Juni 2021 09:00 – 17:00 Villach
Modul 5 13./14. Juli 2021 09:00 – 17:00 Villach
Modul 6 07./08. September 2021 09:00 – 17:00 Villach
Modul 7 05./06. Oktober 2021 09:00 – 17:00 Villach
Modul 8 16./17. November 2021 09:00 – 17:00  Bad Ischl

Kursort:

Pfarrsaal St. Markus, Gründbergstr.2, 4040 Linz

Datum Uhrzeit Ort Notiz
Modul 1 04./05. März 2021 09:00 – 17:00  Linz
Modul 2 08./09. April 2021 09:00 – 17:00  Linz
Modul 3 06./07. Mai 2021 09:00 – 17:00  Linz +1 Tag Selbststudium
Modul 4 10./11. Juni 2021 09:00 – 17:00  Linz
Modul 5 08./09. Juli 2021 09:00 – 17:00  Linz
Modul 6 29./30. Juli 2021 09:00 – 17:00  Linz
Modul 7 19./20. August 2021 09:00 – 17:00  Linz
Modul 8 23./24. September 2021 09:00 – 17:00  Bad Ischl

Herbstkurse

Verpflichtende Informationsveranstaltung: Diese 2-stündige Veranstaltung muss vor der Ausbildung absolviert werden. Infoveranstaltung finden ausschließlich ONLINE statt. Bei der Anmeldung zum einem Kurs können Sie aus zwei Terminen auswählen, welchen Sie besuchen.

Kursort:

EMG Akademie für Gesundheit GmbH, Waldweg 6 (Airbase one), 8401 Kalsdorf

Verpflichtende Informationsveranstaltung:

24. August 2021 oder 07. September 2021 jeweils von 14:00 – 16:00 Uhr (Online)

Bewerbungs- und Anmeldeschluss: 14. September 2021
Direkt zur Anmeldung

Datum Uhrzeit Ort Notiz
Modul 1 21./22. September 2021 09:00 – 10:00
10:00 – 17:00
Graz
Modul 2 20./21. Oktober 2021 09:00 – 17:00 Graz
Modul 3 17./18./19. November 2021 09:00 – 17:00   Graz
Modul 4 09./10. Dezember 2021 09:00 – 17:00 Graz
Modul 5 20./21. Jänner 2022 09:00 – 17:00 Graz
Modul 6 24./25. Februar 2022 09:00 – 17:00 Graz
Modul 7 29./30. März 2022 09:00 – 17:00 Graz
Modul 8 02./03. Mai 2022 09:00 – 17:00 Bad Ischl