Die Region – Bad Ischl im Salzkammergut

Bad Ischl: Es gibt kaum einen besseren Ort der Erholung

Genießen Sie die Stadt, die schon Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth zu ihrem ganz besonderen Sommerfrischeort auserkoren hatten. In der Naturkulisse des Salzkammerguts bietet die Kaiserstadt Kultur, Einkaufsspaß, Therme und Traditionen. Übrigens: Bad Ischl und das Salzkammergut sind Kulturhauptstadt Europas 2024. Die Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl – Salzkammergut 2024 erstreckt sich über 23 Gemeinden und die beiden Bundesländer Oberösterreich und Steiermark. Bannerstadt ist die Stadtgemeinde Bad Ischl, die den Titel Kulturhauptstadt Europas 2024 neben Bodo (Norwegen) und Tartu (Estland) gewann. Die Ausrichtung der Kulturhauptstadt Europas wird das Jahr 2024 zu einer Zeit mit kräftigen Impulsen für die Region machen. Sie wirkt nachhaltig über das Titeljahr hinaus. Die MAS Alzheimerhilfe ist Teil der Initiative „Die Originale“.

Salzkammergut: Viele sagen, der schönste Teil Österreichs

Das Salzkammergut liegt am Nordrand der Alpen. Der habsburgische Privatbesitz in Oberösterreich um Bad Ischl und Hallstatt, insbesondere der Besitz, der vom Salzoberamt Gmunden verwaltet wurde, hieß „Salzkammergut“ und umfasste die Region des Inneren Salzkammerguts. Heute ist der Begriff Salzkammergut Synonym einer Region, die sich von Fuschlsee, Wolfgangsee und Mondsee in das Almtal, vom Tal der Vöckla bis zu Dachstein und Grimming erstreckt. Die in der heutigen Tourismusregion Salzkammergut zusammengefassten Gemeinden reichen im Westen sogar bis zur östlichen Stadtgrenze von Salzburg. Geologisch wird es durch die Kalkalpen geprägt, morphologisch von einem Mittelgebirge, in dem zahlreiche Seen liegen (aus Wikipedia).