Mobile MAS-Begleitung

Was ist das?

Stundenweise Betreuung von Menschen mit Demenz

Darum ist Professionalität bei der Betreuung von Menschen mit Demenz wichtig!

Gerade bei Demenz ist es wichtig, wer die Betreuung übernimmt. Demenz braucht professionelle Begleitung. Unsere ExpertInnen motivieren, aktivieren, stärken und beschäftigen stadiengerecht. Unsere MAS DemenzexpertInnen sind bestens geschult, um eventuell herausfordernde Situationen auch lösen zu können und Halt zu geben. Durch individuelle Begleitung und Beschäftigung erleben Betroffene  ihre vorhandenen Fähigkeiten bewusst und verbringen eine gute Zeit.

Grundsätze der MAS Begleitung

  • stundenweise
  • maßgeschneidert
  • individuell abgestimmt
  • entlastend
  • flexibel
  • stadiengerecht
  • Betreuung durch ExpertInnen (MAS DemenztrainerInnen)
  • Hohe Qualität durch ausgebildete MAS DemenztrainerInnen der MAS Alzheimerhilfe.
  • Ihr Angehöriger ist gut aufgehoben und Sie können guten Gewissens Erledigungen machen und eine Auszeit nehmen.

Manches funktioniert besser, wenn die Akkus wieder aufgeladen sind.

Was können Sie sich durch die Mobile MAS Begleitung erwarten

Beschäftigung und Freizeitgestaltung: Gespräche, Spiele, Spaziergänge, Ausflüge, Beschäftigung im Garten, Unterstützung beim Hobbies aufrecht halten (musizieren, basteln, lesen, malen…). Aber auch Begleitung zum Einkaufen/zu Behörden/ähnliches, Mahlzeiten gemeinsam zubereiten, kleine Haushaltstätigkeiten gemeinsam ausführen, uvm.

Tätigkeiten im Haushalt, Besorgungen usw. werden ausschließlich gemeinsam mit den Betroffenen erledigt.

Pflegerische Tätigkeiten sind von der Begleitung ausgenommen.

Rahmenbedingungen

  • Dauer: 1 Stunde bis max. 6 Stunden am Stück
  • Ein oder mehrmals pro Woche im privaten Umfeld
  • Termine können punktuell unregelmäßig vereinbart werden
  • Das Angebot richtet sich nach den jeweils aktuellen Kapazitäten der zuständigen Demenzservicestelle.
  • Betreuungszeiten: Montag bis Freitag, zwischen 8:00 und 18:00 Uhr.

Tipp: Eine Kombination aus MAS Demenztraining und Mobiler MAS Begleitung ist möglich und oft auch sinnvoll.

Wo?

Kontakt über alle Demenzservicestellen.

Vielleicht ist MAS BegleiterIn ein Job für Sie?!

Voraussetzung ist die Ausbildung zum/zur MAS Demenztrainer/in. Die Nachfrage nach Kompetenz im Umgang mit Demenz steigt in allen Bereichen – im Privaten, in Institutionen, Einrichtungen, Alten-/Pflegeheimen oder Krankenhäusern.  Aktuell gibt es einen viel größeren Bedarf an Trainings, als wir seitens der MAS Alzheimerhilfe anbieten können.

Dieser Job als MAS BegleiterIn hat viele Vorteile:

  • Sie können flexibel arbeiten, dh. nicht regelmäßig jede Woche.
  • Sie brauchen keine Vorbereitungen und Dokumentationsblätter machen. Das erleichtert ihre Arbeit auch sehr.
  • Es ist keine pflegerische Tätigkeit.

MAS DemenztrainerInnen unterstützen die Selbständigkeit und Lebensqualität von Menschen mit Demenz. Sie sind kompetente AnsprechpartnerInnen für An-/Zugehörige und Betreuungspersonen – damit Betroffene so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung selbständig leben können. Das heißt: Sie begleiten Menschen mit Demenz mit Kompetenz und Empathie.

Wichtig: Es handelt sich um keine pflegerische Tätigkeit!

Interesse?

Dann melden Sie sich bei:

Karin Laschalt, Leitung Demenzservicestellen: Tel : +43(0)664/8546699, E-Mail: karin.laschalt@mas.or.at oder
Katharina Muhr, Katharina Muhr, MA, Leitung MAS Alzheimerakademie, Tel.: +43 (0) 6132/21410-18, E-Mail: katharina.muhr@mas.or.at